Suchen

25.07.2011

Brotpizza

Wieder mal ein Rezept von einer Freundin, womit man altes Brot verwerten kann. Ich hab's noch nicht ausprobiert, aber es sieht sehr lecker aus!

Zutaten für den Teig:

- 4 Eier
- 2 Becher Milch
- 1/2 (türkische) Teetasse Öl (das sind ca. 3-4 EL)
- 1 Backpulver 
- Altes Brot

Belag:

- 2 mittelgroße Tomaten (gehackt)
- 2 Peperoni (gehackt)
- 1 Zwiebel (halbiert in dünne Halbmonde geschnitten)
- 4-5 Scheiben Salami (gewürfelt)
- Eine Hand voll Sonnenmais (aus der Dose)
- Geriebener Käse
- Gewürze (Gewürzsumach, Thymian, Salz, Pfeffer, Paprikagewürz)


Zubereitung:

Altes Brot (ich habe 6-7 Brötchen  verwendet) in Stücke schneiden und mit Hilfe eines Küchenroboters klein zerbröseln. Nebenbei Eier, Milch, Öl und Backpulver mit einem Schneebesen gut rühren. Das zerbröselte Brot in die Mischung geben und mit der Hand kneten. Wenn der Teig zu matschig und flüssig ist, dann entweder noch mehr Brot (natürlich zerbröselt) dazugeben oder Mehl hinzufügen bis der Teig dickflüssig ist. Den Teig auf einem Backblech mit Backpapier (oder gefettet) streichen.

Zunächst Thymian auf den Teig streuen. Dann die klein gehackten Tomaten und Peperoni mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz würzen und auf dem Teig verteilen.  4-5 Scheiben Salami (oder Wurst) in gewürfelter Form schneiden und diese ebenfalls über dem Teig verteilen. Sonnenmais und die mit Gewürzsumach gewürzten Zwiebeln  über den Teig streuen. Und zuletzt den Teig mit geriebenem Käse bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 250°C goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Special design for Dattel Paradies by GeCe