Suchen

24.07.2011

Kleine Maulwurftörtchen

Das Rezept von dieser Torte/Kuchen (was auch immer..) habe ich aus einem türkischen Blog. Der Kuchen an sich schmeckt wirklich unbeschreiblich gut! Aber die Form habe ich nicht wirklich hinbekommen. Das lag mal wieder am Pudding, der eigentlich fest sein sollte, meiner ist etwas flüssig geworden. Jedoch bin ich dann auf die Idee gekommen, diesen "Kuchen" in Gläsern zu servieren, indem man abwechselnd zerbröselten Kuchen und Pudding in Gläser tut. So kommt der Geschmack viel intensiver zum Vorschein.

Zutaten:

- 2 Eier
- 1 Becher Zucker
- 1 gehäuften EL Kakao
- 1/2 Becher Milch
- 1/2 Becher Öl
- 1 Becher Mehl
- 1/2 P. Backpulver
- 1 P. Vanillinzucker

Zunächst die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und alle anderen Zutaten nach und nach untermischen. In einer gefetteten Auflaufform (26x26 cm) bei 180°C 15-20 Min. backen. (Zahnstocherkontrolle durchführen). Kalt stellen.

Für den Pudding:

- 250 ml Milch (3,5 % Fett)
- 1/4 Becher Mehl (ich würde etwas mehr empfehlen, damit der Pudding fester wird)
- 1 EL Speisestärke
- 1/2 Becher Zucker
- 1 EL Butter (ich habe ungefähr so viel wie eine halbe Streichholzschachtel verwendet)
- 1 P. Vanillinzucker

Alle Zutaten bis auf die Butter und den Vanillinzucker im Topf mit einem Schneebesen vermischen und anschließend kochen bis es dickflüssig wird. Dabei immer rühren und darauf achten, dass es am Boden nicht anbrennt. Vom Herd nehmen und Butter und Vanillinzucker unterrühren. Kalt stellen. 

Währenddessen den Kuchen aus der Form nehmen. Wenn ihr es so wie auf dem Bild machen wollt, mit einem Glas mit kleinem Durchmesser oder Ausstechform runde Stücke ausstechen. Die restlichen Kuchenstücke im Küchenmixer zerbröseln und in eine Schüssel tun. Auf die ausgestochenen Kuchenstücke eine Bananenscheibe und dann einen EL Pudding tun (damit eine rundere Form zustande kommt, den festen (!) Pudding am Bananenstück entlang gleichmäßig verteilen). Dies dann in die Schüssel mit dem zerbröselten Kuchen legen und alle Seiten mit dem Brösel bedecken. 

Falls ihr es im Glas servieren wollt, dann den ganzen Kuchen zerbröseln und abwechselnd 1-2 EL Kuchenbrösel und 2 EL Puddingschichten bilden. Nach Belieben auch Bananenstücke verwenden. Leider habe ich kein Foto dazu, aber so schmeckt es auf jeden Fall besser und cremiger;)

Ist vielleicht etwas kompliziert beschrieben, aber eigentlich ganz einfach zu machen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Special design for Dattel Paradies by GeCe