Suchen

19.03.2012

Dattelpralinen

Nachdem mich mein Bruder fragte, warum ich die gefüllten Datteln nicht in Schokolade tauche, ist mir ein Licht aufgegangen...

Zutaten (für ca. 30 Pralinen):

- fertiges Dattelpüree (hier kann ich leider keine Menge angeben, gibt's in türkischen oder marokkanischen Geschäften)
- 30 geröstete Haselnüsse (dazu Haselnusskerne einfach in den Ofen geben, bei 200°C 15-20 Min. rösten)
- 150g Schokoladenkuvertüre oder normale Zartbitterschokolade (je nach Vorlieben 70% Kakaoanteil)

Zubereitung:

Aus dem Dattelpürree 30 pralinengroße Stücke nehmen und zu Kugeln formen. Jeweils immer einen Haselnusskern reindrücken, das Loch zukneten und in geschmolzene Schokolade tauchen. Auf ein mit Alufolie bedecktes Tablett legen und im Kühlschrank fest werden lassen.


Guten Appetit!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich finde Deine Seite total toll,habe aber eine Frage: benutzt Du für die Dattel-Pralinen die in Sirup eingelegten mit Steinen (gibt es ja überall zu kaufen) oder die die es beim Türken gibt und noch am Zweig sind? Habe nämlich versucht dieses Püree hin zukriegen und mein Pürierstab ist fast in Rauch aufgegangen, weil alles verklebt war. Bräuchte eine schnelle antwort, da die Pralinen für Bayram sind. Danke :-)

dattelparadies hat gesagt…

Hallo, das Püree gibt es als fertige Ware in türkischen oder marokkanischen Geschäften. Habe also die Datteln nicht selbst püriert. Sorry, mein Fehler. Hab's im Rezept korrigiert. Viel Spaß beim Backen und schönes Fest!:)

Anonym hat gesagt…

Ich danke Dir für die schnelle Antwort! Dann begebe ich mich heute nochmal ans nachbacken :-) Auch dir ein schönes Fest und danke für die ganzen tollen Rezepte :-)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Special design for Dattel Paradies by GeCe