Suchen

23.05.2011

Linsen-Bällchen


Das vorliegende Rezept habe ich zum dritten mal ausprobiert. Beim ersten mal hat's problemlos geklappt, beim zweiten mal ging's schief, aber man konnte es essen und beim dritten mal musste ich eine Lösung finden, sodass ich die Linsen-Bällchen noch retten bzw. machen konnte. Das Problem bei türkischen Rezepten ist, dass oft keine genauen Angaben gemacht werden, sondern nach "Augenmaß" vorgegangen wird. Dafür muss man aber schon ein wenig erfahren sein. Dieses Rezept geht also an die Erfahrenen:)

Zutaten: 

- 2 Becher rote Linsen
- 1 Becher feines Bulgur
- 1 Zwiebel
- 6 Frühlingszwiebeln
- 1 Tomate
- 1 EL Tomatenmark
- Petersilie
- Zitronensaft
- 2 TL Salz
- Gewürze (Pfeffer, getrocknete Paprikaschoten, Kümmel) je nach gewünschter Menge

Zubereitung:

Die Linsen in ca. 2-3 Becher Wasser kochen bis die Linsen weich sind (es sollte noch ein wenig Wasser übrig sein, also falls die Linsen noch nicht weich sind und kein Wasser mehr übrig ist, einfach nachfüllen). Dann Bulgur dazugeben, mischen und 10 Min. ziehen lassen. 
Die Zwiebeln fein schneiden und in 3-4 EL Öl anbraten und klein geschnittene Tomate und Tomatenmark dazugeben und ein wenig kochen. Dies zu den Linsen und Bulgur geben und mit der Hand kneten. Die Masse darf weder zu trocken, noch flüssig sein. Bei Bedarf ein wenig heißes Wasser hinzugeben oder noch ein wenig Bulgur, falls die Masse zu flüssig ist. Zuletzt Petersilie, Zitronensaft, Salz und Gewürze dazugeben und weiterkneten. Zu kleinen "Bällchen" (siehe Bild) formen und servieren.

Gutes Gelingen!

1 Kommentar:

Hafssi hat gesagt…

war sehr lecker :)

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Special design for Dattel Paradies by GeCe