Suchen

26.12.2011

"Sadrazam Lokumu" (Puddingtorte)

Diese Torte hatte ich bereits mehrmals probiert, jedoch bin ich jedes mal bei der Puddingzubereitung gescheitert. Das gleiche Problem wie bei den Maulwurftörtchen und Zwieback-Kuchen. Diesmal habe ich's hinbekommen. Es folgt eine detaillierte Beschreibung der Zubereitung.
Das Rezept habe ich von einer Freundin.

Zutaten:

- 1 Liter Milch (3,5 % Fettanteil)
- 7 gehäufte EL Mehl
- 9 EL Zucker
- 1 P. Vanillinzucker
- 1 EL Butter (ca. so groß wie eine Streichholzschachtel)
- Kokosnussraspeln

Zubereitung: 

Zunächst die Milch in einen mit kaltem Wasser ausgespülten Topf geben (so verbrennt's nicht am Boden). Mehl und Zucker reingeben und mit einem Schneebesen rühren. Herd auf höchste Stufe stellen und die Milch unter ständigem Rühren (!) zum Kochen bringen. Wenn es anfängt dickflüssiger zu werden, Herd runterstellen und weiterrühren und köcheln lassen bis ein richtiger Pudding entsteht.
Topf vom Herd nehmen. Vanillinzucker und Butter reingeben und gut rühren bis die Butter geschmolzen ist. Zur Seite stellen.


Ein Tablet o.ä. (ca. 41cm x 26 cm) mit Backpapier auslegen. Mit Kokosnussraspeln bestreuen bis keine leere Stelle mehr zu sehen ist. Pudding gleichmäßig draufschütten. Ggf. mit einem Löffel glattstreichen und für 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Aus dem Kühlschrank nehmen. Der Pudding sollte nun fest geworden sein. Den Pudding in gleichgroße Quadrate schneiden (z.B. 6cm x 6cm). Zwei Quadrate aufeinanderlegen, sodass die Kokosseite außen bleibt. Ggf. die Seiten nochmal in Kokosnussraspeln wälzen.

Wer etwas dazwischen haben will, kann Marmelade (siehe Bild), Nutella oder auch Obst (z.B. Bananenscheiben, Erdbeeren etc.) verwenden.

Ein leichter, köstlicher Genuss!

Guten Appetit!

Kommentare:

Saime hat gesagt…

sieht super aus!! ellerine saglik tatlim ;)

dattelparadies hat gesagt…

Dankeschön canim:)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Special design for Dattel Paradies by GeCe